free responsive web templates

Fahrzeuge & Technik

Auf dieser Seite möchten wir Euch unsere Fahrzeuge, sowie die technischen Hintergründe ein wenig näher bringen.
Seit der Teamgründung 2009 wurden vier* Gegenwindfahrzeuge von uns Studierenden konstruiert und gebaut. Unser aktuelles Fahrzeug ist der Baltic Twin Thunder (BTT), der mit seinem Zwillingsrotor auch unter den ohnehin schon Augenfälligen Gegenwindfahrzeugen nochmals hervorsticht.

Technische Daten im Vergleich

Baltic Twin ThunderNameBaltic Thunder Student
seit 2016Einsatzjahre2010 - 2017
4Länge [m]4
2Breite [m]2
3,5Höhe [m]3
~4Rotorfläche [m²]~3
220Gewicht [kg]240
4. PlatzBeste Platzierung2. Platz
4. PlatzPlatzierung 20177. Platz
6. PlatzPlatzierung 2018(DNS)
~94%Beste WACH-Zahl~70%
Mobirise

Baltic Twin Thunder (seit 2016)
Der Baltic Twin Thunder (BTT) unterscheidet sich radikal von allen anderen Fahrzeugen im Wettbewerb. Herausstechendes Merkmal sind die zwei übereinander liegenden Rotoren, die vor der Vorderachse sitzen. Dadurch kann der Wind ungestört die Rotoren anströmen.
Der Fahrer liegt in einer aerodynamisch optimierten Kanzel. 

Mobirise

Baltic Thunder Student (seit 2012)
Im Gegensatz zum BTT ist der Baltic Thunder Student noch nach "konventioneller" Bauweise von Gegenwindfahrzeugen. Der Rotor ist über der Hinterachse montiert und über ein selbstentwickeltes 4-Gang-Getriebe an die Hinterräder gekoppelt.

Mobirise

Baltic Thunder 3 bis Baltic Thunder 5 (2010)
Der Baltic Thunder Student hieß ursprünglich BT3, da er das dritte Fahrzeug von Baltic Thunder ist. Nach dem recht erfolgreichen Racing Aeolus im Jahr 2012 übergaben die Professoren den Wagen an das Team, und er erhielt seinen neuen Namen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern der Jahre 2008 und 2009 ist der Antriebsstrang rein mechanisch ausgelegt.

Mobirise

Baltic Thunder 2 (2009)
Im Gegensatz zum ersten BT-Fahrzeug wurde ein konventioneller Rotor verbaut. Der Antriebsstrang ist wie bei seinem Vorgänger Elektrisch.

Mobirise

Baltic Thunder (2008) 
Das erste Fahrzeug von Baltic Thunder hatte einen horizontalem Darrieus-Rotor und verfügte über einen elektrischen Antriebsstrang ging es beim ersten Racing Aeolus an den Start.

Mobirise
Addresse

Baltic Thunder
Fachhochschule Kiel
Grenzstraße 3
24149 Kiel

Kontakt

info(ät)baltic-thunder.de 
Telefon: +49 (0) 431 210 2698